IHHT (Intervall-Hypoxie-Hyperoxie-Training) – Ein Ausflug in die Berge so oft Sie wollen

IHHT (Intervall-Hypoxie-Hyperoxie-Training) nach der Methode Cellgym ist eine hocheffektive Therapie für den Energiestoffwechsel und zur Stärkung des Immunsystems.

IHHT-Zelltraining funktioniert nach dem Vorbild des natürlichen Höhentrainings. Nur müssen Sie hierzu nicht extra in die Berge fahren. Sie liegen völlig entspannt auf einer Liege und atmen im Wechsel hypoxische (sauerstoffreduzierte) und hyperoxische (sauerstoffangereicherte) Luft über eine persönliche Atemmaske ein. Eine Sitzung dauert insgesamt ca. 45-50 Minuten. Dabei werden die ganze Zeit die Sauerstoffsättigung des Bluts und der Puls mittels HRV gemessen und der Sauerstoffgehalt der Luft nach Bedarf angepasst.

Wichtig: Auch in Zeiten von COVID-19 ist die Anwendung absolut sicher. Durch einen Virenfilter und eine persönliche Maske wird eine Übertragung von Keimen ausgeschlossen, Sie befinden sich zudem alleine im Raum. Im Gegenteil: die Anwendung von IHHT ist sogar empfehlenswert um die Lungen in diesen Zeiten sinnvoll zu stärken.

Ihre Zellen reagieren auf diese zwei unterschiedlichen Reizphasen. Besonders die sauerstoffarme Phase ist wichtig und der Kernpunkt der IHHT. Die kurze Phase mit sauerstoffreicher Luft dient zur Regeneration. Durch die Hypoxie (sauerstoffreduziert) entsteht ein kurz andauernder Energiemangel in den Zellen. Dieser gibt den wichtigen Impuls zur beschleunigten Vermehrung neuer gesunder Mitochondrien.

Fast jede Zelle unseres Körpers verfügt über eigene Kraftwerke, eben diese Mitochondrien. Sie stellen die Energie für alle Reaktionen und Stoffwechselprozesse des Körpers zur Verfügung. In ihnen findet unsere Energieproduktion statt.

Wie ein Höhentraining am Matterhorn

Die Fähigkeit zur Energiegewinnung wird zum einen durch den Alterungsprozess, zum anderen durch unseren modernen Lebensstil stark beeinträchtigt und nimmt im Laufe der Jahre ab.

Resultate des IHHT sind deutlich mehr Energie auf allen Ebenen, eine bessere Stressresistenz, eine signifikante Verbesserung von verschiedensten Beschwerden und ein effizienter Fettstoffwechsel, dh eine Gewichtsabnahme. Die Q10 – Produktion ist nach etwa 10 Behandlungen um ca. 42 % gesteigert und das merkt man. IHHT hat einen äusserst positiven Effekt auf die Herz-Kreislaufgesundheit und stärkt die Lungen.

Auch Sportler schätzen die Effekte des IHHT-Zelltrainings und bereiten sich damit auf Wettkämpfe vor. IHHT regt zB. die EPO-Produktion an und wirkt so als natürliches und legales Doping. Einzig ein Höhentraining muss hier deklariert werden.

Der Ursprung der IHHT liegt in Russland, wo man anhand dieses Prinzips die Kampfjet-Piloten auf die grosse Höhe und Belastung vorbereitet hat. Mit natürlichem Intervall-Höhentraining in den Bergen wurden bereits vor vielen Jahren in der Ukraine Asthma-Kranke geheilt. In Russland wird bereits seit Langem intensiv über IHT und IHHT geforscht.

IHHT ist sicher in der Anwendung, vielfach erprobt und seine Wirksamkeit wurde in mehreren wissenschaftlichen Studien bestätigt. In Russland sind z.B. Neurodermitis, Asthma und Diabetes Typ 2 offiziell anerkannte Indikationen für IHHT. In der Schweiz behandelt der bekannte Borreliose- Spezialist Dr. Rolf Dünneberger (Praxis Medmove in Liestal) seine Patienten unter anderem erfolgreich mit IHHT. Ich habe bei ihm die Weiterbildung zur Behandlung von chronischer Borreliose besucht, Sie müssen also nicht nach Liestal fahren, wenn Sie in der Nähe wohnen.

IHHT ist Zukunftsmedizin und geht auch stark in den Bereich „gesund alt werden“ und „natürliches Anti-Aging“. Ein spannendes Gebiet. Kombiniert mit anderen Methoden und Mikronährstoffen entsteht ein geniales Gesundheitskonzept.

Kontaktieren Sie mich für IHHT bei:

Chronischer Erschöpfung, Burnout, Übergewicht, chronische Borreliose, Asthma bronchiale, Hautproblemen, Migräne, rheumatologische Erkrankungen, Hormonstörungen, vorzeitiges Altern, Schlafstörungen, Schlaf-Apnoe-Syndrom, Fibromyalgie, Entzündungen, schwache Ausdauer usw. Ausser den roten Blutkörperchen enthält jede unserer Zellen Mitochondrien und so wirkt sich die IHHT auf fast alle chronischen Erkrankungen positiv aus.

Eine ca. halbstündige einmalige Probe-Sitzung zum Ausprobieren können Sie jederzeit gratis geniessen. Empfohlen werden mindestens 10, noch besser 20 Behandlungen. Diese finden anfangs idealerweise 2 Mal in der Woche statt. Danach kann je nach Vorgeschichte eine Pause von mehreren Monaten gemacht werden, die Wirkung hält an.

Bei mir in der Praxis kommen Sie während der IHHT-Behandlung zusätzlich noch in den Genuss einer Arvenholz-Relaxliege mit optionalem Infrarot-Strahler am Rücken. Dieser hat zusätzliche gesundheitsfördernde Effekte und ist speziell bei rheumatischen Beschwerden sehr wohltuend. An sich eine Therapie für sich, welche Sie zur IHHT gratis dazu erhalten.

Gönnen Sie sich und Ihren Zellen diese geniale Form der Erholung nach dem Vorbild der Natur!

Wichtig: Die IHHT ist noch keine Kassenleistung sondern wird vom Klienten selber bezahlt. Dies, weil sie schlichtweg noch nicht bekannt genug ist. Vielleicht wird sich dies irgendwann einmal ändern.