Mira Miller-L’Orange

  • Dipl. Naturheilpraktikerin TEN, vierjährige Ausbildung an der Quintamed in Winterthur
  • Dipl. Yogalehrerin BYV, dipl. Wyda-Lehrerin
  • Lehrgang in lösungsorientierter Gesprächsführung und ritueller Prozessgestaltung
  • früher tätig als dipl. internationale Reisefachangestellte IATA/UFTAA und dipl. Fremdsprachenkorrespondentin
  • Hebammenschule St. Gallen als Erstausbildung
  • Mutter von zwei Töchtern und einem Sohn (2004, 2006, 2009)
  • 1976 geboren 

Jährliche Weiterbildungen in verschiedensten Bereichen der Naturheilkunde garantieren Ihnen, dass ich immer auf dem neusten Wissensstand bin. 

Bereits als Kind hatte ich einen engen Bezug zur Natur. Ich war wollte sie erforschen, sie verstehen, mit ihr im Einklang leben. Dazu kam eine Faszination für die Medizin. Viele Jahre sind seither vergangen, ich habe mehrere Jahre im Ausland gelebt, wurde selber Mutter und habe die eine oder andere Lebenserfahrung sammeln dürfen. Doch diese oben erwähnte Grund-Einstellung ist geblieben. Hinzu kamen das Interesse am Menschen und an verschiedensten Gesundheitsthemen.

Heute schätze ich mich glücklich sagen zu können, dass ich mit dem Beruf der Naturheilpraktikerin vieles vereinen darf und mit Herz und Seele das ausübe, zu dem ich mich berufen fühle. Das eigene Lernen hört zudem nie auf, vor allem nicht in diesem spannenden Beruf. 

Privat zieht es mich immer wieder selber raus in die Natur für meine ganz persönlichen kleineren und grösseren Abenteuer. Ich bin ein aktiver Mensch, reise sehr gerne und erweitere gerne meinen Horizont. Immer wieder kleine Auszeiten sind mir wichtig, auch wenn es nur ein Wochenende ist.  Ich bin ausserdem begeisterte Yogalehrerin und unterrichte seit mehreren Jahren Hatha-Yoga in der Warthmühle in Neftenbach und ab September 2018 auch im Estetico, Raum für Bewegung und Kunst in Winterthur: www.este-tico.ch. Yoga hilft mir dabei, mich in meinem manchmal turbulenten Alltag immer wieder neu zu zentrieren und zu entspannen, zudem hält es meinen Körper flexibel und gesund. Neu habe ich Wyda entdeckt, ein altes Yoga-ähnliches Übungssystem der Kelten, welches gerade eine Renaissance erfährt. Es fügt sich perfekt in die europäische Naturheilkunde ein, da es aus unserem Kulturkreis stammt, sehr naturverbunden ist und ebenfalls mit unseren vier Elementen arbeitet. 

Ich bin gespannt darauf, wohin mich mein Weg noch führen wird und welche spannenden Menschen mir noch begegnen werden!

Übrigens: meine Konsultationen mache ich gerne auch auf Englisch. By the way: I am happy to welcome you in English.