PRAXISERWEITERUNG und IHHT (Intervall Hypoxie-Hyperoxie Training) als neue Therapieform

Am 1. November 2019 hat sich die Praxis vergrössert und somit ist ein kleines aber feines Gesundheitszentrum an der Römerstrasse 232 entstanden. Vieles ist geblieben- die gute Lage, die wunderschönen Altbau-Räume und die persönliche Betreuung, wie Sie sie kennen. Einiges kommt neu dazu. Ich teile mir die schönen Räumlichkeiten mit der neuen Praxis b&b für Psychotherapie von Jens Stellbrink-Beckman und Helene Brändli. Im EG wirken meine lieben Kolleginnen Sandra Gubler und Sabina Neff mit ihrer Cranio-Sacral- und Massagepraxis.

In einem separaten Ruheraum biete ich neu eine sehr wirkungsvolle Therapieform an, die IHHT (Intervall Hypoxie-Hyperoxie Training). Die IHHT kommt aus der Mitochondrienmedizin und ist eine natürliche und sanfte, jedoch tiefgreifende Sauerstoff-Therapie zur Regeneration und Verjüngung Ihrer Zellen. Sie arbeitet nach dem Prinzip des Höhentrainings. Mit ihr erreichen wir eine deutlich spürbare Steigerung der Lebensqualität durch mehr Energie im Alltag und besserem Schlaf in der Nacht. Sportler erreichen mit der IHHT eine deutliche Leistungssteigerung. In Russland wird intensiv mit der IHHT geforscht und es wurden bereits mehrere wissenschaftliche Studien im Zusammenhang mit chronischen Krankheiten verfasst. Immer wieder kristallisiert sich der Energiemangel in der Zelle bzw. eine Störung in den Mitochondrien als Ursache vieler chronischer Krankheiten heraus. Spannend sind zudem die vielen Kombinationsmöglichkeiten mit anderen von mir angebotenen Therapieformen.

Die neuen Räume bieten ebenfalls die Möglichkeit, endlich meinen lang gehegten Wunsch zu verwirklichen, Entschlackungs- und Fastenwochen anzubieten. Ich freue mich riesig! 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.